Ironman 70.3 Salzburg

Das große Saisonhighlight neben dem Mostiman war für Christian Bruckner heuer die Mitteldistanz in Zell/See, im Zuge des Ironman 70.3 Salzburg. Über 2000 Athleten und mehr als 20.000 Zuschauer machten den Pinzgau zur Triathlonhochburg Europas. Pünktlich zum Radsplit stellte sich auch das Wetter auf Salzburg ein, es gab nämlich Dauerregen. Das konnte aber der guten Stimmung keinen Abbruch tun und während des 21KM Laufes verzogen sich dann auch zaghaft die dunklen Wolken.

 

Christian Bruckner kam nach einer fulminanten Schwimm und Radzeit als Gesamt 51. ins Ziel und überholte sogar somanchen Profitriathleten. Mit einer Zeit von 4:24:18 Std. bedeutete das Rang 6 in der AK30