Obergrafendorf Triathlon

Sehr ungemütlich war es beim Triathlon in Obergrafendorf. Wasser 16°, Luft 11°, dazu zum Teil Starkregen, verlangten den Athleten alles ab. Es ging über die Olympische Distanz mit 1,4 KM Schwimmen - 40 KM Radfahren und 10 KM Laufen. Mit Hannes Haydter und Christian Bruckner traten nur 2 von unserem Verein gegen die Kälte an. Hannes hatte zum Teil große Probleme bei allen 3 Disziplienen, finishte aber, was sicher nicht hoch genug einzuschätzen ist. Respekt für Hannes Leistung und Einstellung zum Triathlonsport. Christian erwischte einen rabenschwarzen Tag. Er mußte bereits nach 100 M aus dem Wasser weil er keine Luft mehr bekam, durch die Kälte. Bisher war Aufgeben keine Option für Ihn, also wieder rein ins kühle Nass. Irgendwie schaffte er es in die 1. Wechselzone. Am Rad mußte er aber dann unterkühlt abbrechen, was sicher keine leichte Entscheidung für Ihn war.