Linz Triathlon

Die Hitzeschlacht bei 34°C und Windstille. Vier Vereinsmitglieder in drei verschiedenen Distanzen gingen an den Start. Am Vormittag ging es für Holzer Claudia   und Kornmüller Oliver, in der Sprint Distanz los. Bei 23°C Wassertemperatur wurde dieses mal ohne Neopren geschwommen. Beide waren nach den 750 Metern im Mittelfeld der Starter, Claudia kam mit den Rad Bedingungen besser zurecht und konnte sich nach vor kämpfen. Mit einer guten Laufleistung konnte sie den 6 Platz in Ihrer Altersklasse erreichen. Oliver kam nur ein paar Minuten dahinter ins Ziel, jedoch wurde er disqualifiziert aus bisher unbekannten Gründen.

Bruckner Christian hatte sich an diesem Tag ein großes Ziel über die Olympische Distanz gesetzt, die Nervosität konnte man ihm ansehen. Mit einem sehr guten Schwimmresultat kam er an siebenter Position aus dem Wasser. Eine beeindruckende Wechselzeit und der darauf folgende, gewohnt starke Radsplit, brachten Ihn an die vierte Position. Noch keine 100m auf der Laufstrecke war er auf Platz 3 vor gelaufen. Ab jetzt machte sich der kochende Asphalt bemerkbar, glühende Hitze machte das Laufen nicht gerade einfach, doch er lief die 10,5 Km in einem super Tempo und so kam er mit einer Gesamtzeit von 2:13:52 Std. ins Ziel. Es wurde der zweite Platz in der Gesamtwertung und der erste Platz in der Altersklasse. Gratulation zu dieser tollen Leistung!

 

Ein Bewerb war noch voll im Gange, auf der Mitteldistanz war Schmutz Herbert angetreten. Er zeigte an diesem Tag echtes Kämpferherz, schon nach der zweiten Runde beim Schwimmen musste Herbert sich mit einem Wadenkrampf herumärgern, trotz Versuche ihn weg zu bekommen, lies dieser nicht aus und wurde während des Rennverlaufes immer stärker. Die Hitze und der Krampf zwangen ihn dazu das ganze etwas "normaler" an zugehen, jedoch wie anfangs geschrieben gab er nicht auf und lief die ganzen 21 Km bis ins Ziel. Die Zeit war Nebensache, es zählte nur das durchkommen. "Hut ab" vor diesem Ehrgeiz! Im Ziel angelangt erkannte man doch seine Erschöpfung, trotzdem hatte er es geschafft, viele andere haben einfach aufgegeben.


Der Linz Triathlon war zu Ende, es war ein toller Bewerb, wobei man den Athleten ein etwas milderes Wetter gewünscht hätte. "Schwitz". Tolle Fotos vom Bewerb von Sportwissenschafter Thomas Doblhammer und Holzer Thomas.