Ironman Italien

1. Langdistanz für Karl Gaisrucker

Am Samstag 21.09.2019 nahm ich meine erste Ironman Langdistanz in Angriff. Mit rund 3500 anderen Athleten startete ich um 07.45 auf die 3,8 km lange Schwimmstrecke im Meer. Bei leichten Wellengang fand ich sofort den richtigen Rhythmus. Bis auf ein paar leichte Berührungen war das Schwimmen perfekt und ich konnte nach 1:09:16 über den Strand in die Wechselzone laufen.

 

Der Kurs am Rad bestand aus zwei flachen Runden mit einem ca. 2 km langen Anstieg mit rund 250 Höhenmetern. Bei guten Windverhältnissen konnte ich die Aeroposition am Aufleger gut nutzten und hatte bis KM 140 richtig gute Beine. Auf der Rückfahrt nach Cervia mussten wir mit Gegenwind kämpfen und die ersten Verschleißerscheinungen machten sich bei meinen Oberschenkeln bemerkbar.

 

Nach der Wechselzone ging ich auf die 4 Runden durch den Ort Cervia. Den ersten 10er habe ich noch gut unter einer Stunde geschafft danach musste ich das Tempo reduzieren. Die Schmerzen im rechten Bein die auch schon in der Vorbereitung zu spüren waren wurden immer stärker. Den Marathon konnte ich dann noch nach 4:32:53 mit einem breiten Lächeln beenden.

Mit der Gesamtzeit von 11:18:48 bin ich mehr als zufrieden.

 

Text: Karl Gaisrucker

Fotos: Privat